KommunalUnternehmen der Gemeinde Petershausen -KUP

Erweiterung der P+R Anlage in Petershausen                                  (Stand 09.06.2017)

Die Gemeinde Petershausen hat nach langen, intensiven Gesprächen über den Immissionsschutz das Bauleitverfahren zur Erweiterung der P+R Anlage auf den Weg gebracht. Ende 2018/Anfang 2019 sollen rund 260 weitere Stellplätze zur Verfügung gestellt werden.
An Standort Petershausen werden künftig rund 1.300 Stellplätze für PKWs bereitstehen.

Sofern die Träger öffentlicher Belange dem Projekt Ihre Zustimmung geben, wird die Ausschreibung der Baumaßnahmen zum Ende des Jahres erfolgen.
Der Bau soll dann zügig in 2018 umgesetzt werden.

Mit der Erweiterung wird es auch einige Veränderungen am Bestand geben.

Die Fahrspur an der Siedlung wird in den Nachtstunden zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr mit einer Schranke versperrt sein. Ebenso wird das Parken am Seitenstreifen verboten werden.

Die Erweiterungsfläche wird an der direkten Siedlung nur fußläufig erreichbar sein, die mittlere Zufahrt wird ebenfalls in den Nachtstunden mit einer Schranke gesperrt werden. Die "nördlichste" Fahrspur (Richtung Gewerbegebiet) bleibt immer offen.

Mit diesen Maßnahmen sollen die Anlieger die etwas vom Lärm der Fahrzeuge geschützt werden.

 

Entwurf Bebauungsplan
Download

 

Top